Darmsanierung

Mittels Mikrobiologischer Therapie – auch Symbioselenkung genannt – wird das bakterielle Gleichgewicht im Darm wieder hergestellt (Darmsanierung) und ein gesundes Darmmilieu aufgebaut.

Dies geschieht durch Gabe von Probiotika. Diese enthalten Bakterien, die dem Darm nutzen und die bei einer Dysbiose vermindert vorhanden sind.

Die so aufgenommenen Bakterien reichern sich im Darm an und vermehren sich, so dass nach und nach wieder ein normales, das heißt gesundes Darmmilieu entsteht.

Nach dem Verzehr probiotischer Lebensmittel treten die Bakterienstämme in das Colon (Dickdarm) über und siedeln sich dort an.

  • Förderung beziehungsweise Erhalt einer optimalen Darmflora
  • Stärkung immunologischer Abwehrmechanismen (IgA)

Krankheiten, die durch eine Gleichgewichtsstörung der natürlichen Darmflora, das heißt (Dysbiose), mit verursacht sein können:

  • Heuschnupfen (Pollinosis)
  • Asthma bronchiale
  • Urtikaria (Nesselfieber)
  • Chronischer Schnupfen
  • Laryngitis (Kehlkopfentzündung)
  • Otitis media – Mittelohrentzündung)
  • Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung)
  • Neurodermitis (atopische Dermatitis)
  • Kopfschmerzsyndrome (z.B. Migräne)
  • Bronchitis
  • Chronische Gastritis – chronische Entzündung der Magenschleimhaut
  • Ulcus ventriculi (Magengeschwür)
  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen – Colitis ulcerosa, Morbus Crohn
  • Colon irritable – Reizdarmsyndrom
  • Enteritis (entzündliche Erkrankung des Dünndarms)
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Lactoseintoleranz
  • Meteorismus (Blähungen)
  • Darmmykose (Pilzerkrankung des Darms)
  • Refluxösophagitis (Speiseröhrenentzündung durch Reflux)
  • Divertikulitis – Entzündung von Ausstülpungen der Darmwand
  • Divertikulose – Ausstülpungen der Darmwand

Probiotika können als Bestandteil eines Lebensmittels und als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden.

Da viele probiotische Bakterien den Darm nicht dauerhaft besiedeln können, sollte eine regelmäßige Zufuhr erfolgen.

Ihr Nutzen

Die mikrobiologische Therapie dient der Wiederherstellung der gesunden Darmflora und der Steigerung der natürlichen Abwehr.